Beurer IL 30 im Test

By | 15. April 2016

Die meisten Personen nutzen Rotlicht gegen Muskelverspannungen am Rücken und bei Erkältungen, wie Beispielsweise bei Nasennebenhöhlen-Entzündungen. Besonders bei der Anwendung bei Muskelproblemen am Rücken hat sich Rotlicht zur Förderung der Durchblutung und somit zur Lockerung der Muskulatur bewährt. Bei Physiotherapeuten und Chiropraktikern wird Rotlicht schon seit langer Zeit angewendet. Auch bei schmerzhaften Nasennebenhöhlen-Entzündungen und Erkältungen verschafft Rotlicht Linderung. Der wärmende Effekt des Infrarotlichts wird von uns als wohltuend empfunden. Mit der Beurer IL 30 hat man einen guten Begleiter für zuhause, um sich bei Beschwerden Linderung zu verschaffen.

Bei Amazon ansehen*

Vorteile

Die Beurer IL 30 Rotlichtlampe hat eine 150 W Birne und ist somit sehr Leistungsstark. Sie bietet intensives Infrarotlicht. Darüber hinaus hat sie vier verschiedene Neigungswinkel, wodurch die Lampe problemlos auf verschiedene Partien des Rückens gerichtet werden kann. Das ist ein großer Vorteil im Vergleich zu Lampen, die keine Neigungspositionen bieten und bedeutet eine einfachere Handhabung. Darüber hinaus hat diese Lampe von Beurer einen Timer, nach dessen Ablauf sich die Lampe automatisch abschaltet. Der Timer ist bis zu einer Höchstdauer von 12 Minuten einstellbar. Wenn also zum Beispiel 10 Minuten für eine wohltuende Behandlung einer Nackenverspannung sind, kann die Zeit ohne einen Blick auf die Uhr genossen werden, da der Timer das für einen übernimmt. Der Nutzer kann jedoch auch Dauerbetrieb einstellen und die Lampe dann manuell abschalten. Neben dem technischen Aspekt verfügt die Lampe aber auch über ein ansprechendes Design.

Nachteile

Das Gerät ist relativ laut und hier kommt auch noch das Ticken des Timers hinzu, wenn dieser eingestellt wird. Zu den Neigungspositionen ist noch zu sagen, dass auch eine komplett stufenlose Einstellbarkeit für den Benutzer wünschenswert wäre. Die vier Neigungswinkel sind zwar ein großer Vorteil gegenüber vielen Lampen, jedoch erreicht der Nutzer auch damit nicht immer die gewünschte Stelle, die gewärmt werden soll.

Zusammenfassend kann jedoch gesagt werden, dass es sich bei dieser Infrarotlampe um ein sehr gutes Modell im mittleren Preissegment handelt. Größter von den eben erwähnten Kritikpunkten wäre die Lautstärke der Lampe. Wer jedoch darüber hinwegsehen kann, ist mit der Lampe auf jeden Fall gut bedient. Zur Unterstützung der Behandlung von Verspannungen und Erkältungen wird dieses Gerät allen Ansprüchen gerecht.

Bei Amazon ansehen*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.